2018/19

Das beste Osterfrühstück aller Zeiten!

Am 09. April durften sich die 1. Klässler auf ein sensationelles Do-it-yourself-Osterfrühstück freuen. Frau Thum kam zu uns mit allerlei leckeren, gesunden Sachen bepackt und veranstaltete mit den Kindern ein Frühstück der anderen Art. Die zurechtgeschnittenen Zutaten wurden zu einem Osterhasengesicht auf dem Teller gelegt und anschließend mit Riesenhunger verspeist.

Besuch in der Stadtbibliothek

Am 01. Februar wurden die beiden ersten Klassen in die Stadtbibliothek eingeladen.

Nachdem wir uns ein Bilderbuchkino anschauen durften, erkundeten wir das Kinderhaus der Bücherei. Da gab es jede Menge zu sehen und vor allem zu lesen. Wir durften uns alles anschauen und auch alles anfassen. Alle Kinder haben sich ein Buch ausgeliehen.

Es war sehr schön dort.

 

Klassen 1ab aufs Glatteis geführt!

Ausflug ins Eisstadion

 

Nachdem wir in diesem Schuljahr schon so wahnsinnig viel in der Schule gelernt hatten, war es an der Zeit, jetzt auch einmal woanders zu lernen und so fuhren die Klassen 1a und 1b mit der Klasse 8bm am Freitag, 30. November ins Eisstadion. 

Die Großen und ein paar Mamas und Papas halfen den Kleinen vorbildlich beim Anziehen der Schlittschuhe, so dass es dann schon gleich aufs Eis gehen konnte. 

Mit viel Spaß fuhren die einen ihre Kreise, mit genau so viel Spaß und noch mehr Erfolg lernten die anderen erst das Stehen und schlussendlich auch das Fahren auf diesem eisigen Untergrund. 

Bei so viel Anstrengung durfte die Brotzeit zwischendurch natürlich nicht vergessen werden, und nach zwei Stunden hieß es dann auch schon wieder zusammenpacken, weil unser Bus wartete. 

Wir hatten einen tollen Vormittag und lernten alle toll eislaufen - manch Erstklässler fährt jetzt sogar besser als der ein oder andere Große!

Vielen Dank an alle Helfer!

 

Aufgepasst mit ADACUS

Adacus war zu Besuch bei den Kindern der beiden 1. Klassen, denn sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch schon für die jüngsten Verkehrsteilnehmer „lebenswichtig“.

Das kostenlose Verkehrssicherheitsprogramm führte spielerisch an die Rolle als Fußgänger in Straßenverkehr heran. Dabei spielten die kleinen Verkehrsteilnehmer die Rollen von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben.

Das Lernziel der Veranstaltungen war, notwendige Verhaltensweisen bei der Überquerung der Fahrbahn an Fußgängerampel und Zebrastreifen zu verinnerlichen.

Einschulungsfeier

Am ersten Schultag, als die Großen Kinder der Klassen 2-4 schon in ihren neuen Klassen saßen, drehte sich im Schulhaus alles um die Schulanfänger. 

Sie wurden in der Aula der Mittelschule musikalisch mit einem “Herzlich Willkommen” von den Schülern aus der 3b empfangen. Unser Schulleiter Herr Mayr begrüβte die neuen Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und alle Gäste der Einschulungsfeier.

Gespannt saβen die Erstklässler mit ihren großen Schultüten und neuen Schulränzen auf den Bänken und lauschten dem Gedicht der Klasse 3a.

Im Anschluss wurden die Schülerinnen und Schüler der 1.Klassen von den beiden Lehrerinnen aufgerufen. Einzeln kamen sie nach vorne und bekamen von den Kindern der 3. Klassen als Anfangsgeschenk ein Lesezeichen. Dann machten sich alle Kinder und Gäste auf in ihr neues Klassenzimmer, wo gleich der 1. Unterrichtstag begann.

2016/17

Gesundes Frühstück

 

Regelmäßig freitags vor den Ferien findet in unseren beiden 1. Klassen ein  gemeinsames, gesundes Frühstück statt.

Aus den mitgebrachten Speisen können wir stets ein reichhaltiges Buffet zusammenstellen. An den dekorierten Tischen werden Brote mit Käse, Wurst oder Kresse sowie verschiedenes Obst und Gemüsesticks verspeist.

Alle sind sich einig, dass wir das so weiter machen, denn es schmeckt wirklich immer gut! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Vielen Dank an die unterstützenden Eltern, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung des Frühstücks helfen!

Eine Apfelverkostung

Am 24. und 25. Oktober 2016 wurden unsere beiden 1. Klassen von der Streuobstpädagogin Tina Hermanns besucht. Gemeinsam durften wir die Königsdisziplin der Streuobstwiese die „Verkostung“ der unterschiedlichen Sorten erleben.

Wir rochen und schmeckten verschiedene Apfelsorten und stellten fest, dass sie ganz schön unterschiedlichen schmecken können. Danach wählten wir den Lieblingsapfel der Klasse. Die Klasse 1b entschied sich für den Geschmack der Boskoop-Äpfel.

Am Ende durften wir mit Hilfe einer Apfelschneidemaschine noch Apfelringe herstellen, die nun im Klassenzimmer hängen und wir warten darauf, dass sie zu leckeren getrockneten Apfelringen werden.