Hurra, wir haben unser Spielezimmer eröffnet!

Die Grundschule Westerndorf St. Peter hat an der Initiative „Spielen macht Schule“ teilgenommen und darf jetzt eine riesige Auswahl an Spielen ihr Eigen nennen. Diese wurden uns von verschiedenen Verlagen zur Verfügung gestellt und umfassen eine bunte Mischung aus Sprachförderspielen, Playmobil-Erlebniswelten, Strategie –, Karten- und Brettspielen.

Ziel ist es, Schüler wieder an klassische Spiele heranzuführen, da dadurch – im Gegensatz zu Spielen an Bildschirmen – Kreativität, Sozialverhalten und Bewegung geschult werden.

Circa achtmal im Jahr wird nun ein Zimmer als Spielezimmer genutzt, das von den Klassen besucht und „bespielt“ werden kann. Zudem können die Spiele außerhalb dieser Zeiträume jederzeit stundenweise ausgeliehen werden. Die erste Spielewoche nach den Allerheiligenferien war dann ein voller Erfolg – alle Schüler der Grundschule, viele Mittelschulklassen und auch unsere Partnerklasse aus der Philipp-Neri-Schule spielten mit großer Freude und strahlenden Augen, wie auf den Fotos unschwer zu erkennen ist. 

Viele waren traurig, dass sie das Spielezimmer erst vor den Weihnachtsferien wieder besuchen können, aber vielleicht kann man ja auch einmal zuhause einen Spieleabend machen?